Wo kommt’s her? – Ein Blick auf unsere verwendeten Rohstoffe

“Echt bayerisch - echt gut!”

Bei uns in der Backstube Wünsche wird bei all unseren Produkten höchster Wert auf beste Qualität gelegt. Gewährleistet wird dies in erster Linie durch unsere Mitarbeiter. Am liebsten bilden wir unsere Mitarbeiter selbst aus, wobei regelmäßige Schulungen dafür sorgen, dass das Fachwissen und die Handwerkserfahrung an die Kollegen weitergegeben wird.

Regionale Rohstoffe Backstube Wuensche Blog 6

Bestes Getreide wird zu hochwertigem Mehl für unsere Produkte.

Unsere Bayerische Roggenkruste aus besten, bayerischen Zutaten

Doch selbst der beste Bäcker kann nur dann das perfekte Brot für euch backen, wenn eines stimmt: die Auswahl der Rohstoffe, welche dabei verarbeitet werden. Einfach ausgedrückt lässt sich sagen, dass mit der Qualität der verwendeten Rohstoffe das Endergebnis (Geschmack, Struktur, Geruch, Bekömmlichkeit, etc.) von Brot, Semmeln und Co. erheblich beeinflusst, wenn nicht gar entschieden wird. Darum steht bei uns die ausschließliche Verwendung qualitativ hochwertiger Zutaten seit jeher an oberster Stelle, wenn es um die Auswahl unserer Rohstoffe geht. Wir verwenden dafür am liebsten Rohstoffe aus unserer Heimat.

Mit einem Blick hinter die Kulissen, möchten wir euch einen Einblick in unserer Philosophie zur Auswahl der von uns verwendeten Zutaten und regionalen Rohstoffe geben. Damit Ihr wisst, wo  Mehl, Eier und Co. für eure frischen Backstube Wünsche-Produkte herkommen.

Regionale Rohstoffe Backstube Wuensche Blog Kartoffelbrot

Unser beliebtes Kartoffelbrot aus Kartoffeln vom Familienunternehmen Kramlich

Unsere verwendeten Rohstoffe

Werfen wir einen näheren Blick in unsere Regale und fangen mit dem wohl wichtigsten, wenn nicht gar entscheidendsten Rohstoff an: unserem Mehl. Wir verwenden nahezu ausschließlich Mehl aus Bayern von „Geprüfte Qualität – Bayern“ zertifizierten Mühlen. So kommt unser Weizenmehl, unser Weizenvollkornmehl und unser Roggenmehl zu 100% aus Bayern von der “Schmalhofer Mühle” und der “Dorfner Mühle”. Unser Dinkel-, Dinkelvollkorn- und Emmer- und Einkornmehl (ebenfalls Vollkorn) beziehen wir aus der bayerischen “Lehenmühle” zwischen Wolnzach und Geisenfeld. So auch das extra für uns angebaut und gemahlene Waldstaudenroggenmehl (Vollkorn). Letzteres enthält viele wichtige Nähr- und Ballaststoffe und verleiht beispielsweise unserem Dinkel-Waldstaudenroggenbrot die besonders kräftige, leicht säuerlich-herbe, nussige Geschmacksnote.

Auch bei den in unseren Backwaren verwendeten Eiern verlassen wir uns ausschließlich auf hochwertige regionale Qualität. So arbeiten wir seit Jahren mit der “Thanninger Freiheit” zusammen – ein Geflügelhof mit Sitz in Schönau und bekannt als deutscher Vorreiter auf dem Gebiet der nachhaltigen und regionalen Tierfütterung. Durch die zertifizierte “Donau Soja”-Auszeichnung, verpflichtet sich unser jahrelanger “Eier-Partner” dazu, ausschließlich regionales und gentechnikfreies Soja an die Hühner zu verfüttern. Auch dieser Betrieb ist seit längerem mit dem “Geprüfte Qualität – Bayern” Siegel zertifiziert. Das garantiert die bayerische Herkunft und den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Die Verwendung der Thanninger Eier ist für uns ein Garant für hohe Produktqualität und besten Geschmack.

Regionale Rohstoffe Backstube Wuensche Blog 5

Wir verwenden ausschließlich Eier von der „Thanninger Freiheit“

Unser Kartoffelrieb, den wir vor allem für unser bei euch so beliebtes Kartoffelbrot verwenden, stammt im Übrigen ganz aus der Nähe unserer Gaimershaimer Zentrale. So beliefert uns das Familienunternehmen Kramlich mit feinstem Kartoffelrieb aus besten frischen Kartoffeln. Um euch einen kleinen Richtwert zu nennen: 2018 verarbeiteten wir davon 150 (!) Tonnen.

“Qualität aus Bayern” – warum?

Nun habt ihr einen kleinen Einblick in die Auswahl und Verwendung einiger unserer Rohstoffe bekommen. Unsere Lieferketten sind transparent, unsere Lieferwege möglichst kurz und unsere Zutaten wann immer möglich regional. Doch warum sind wir so erpicht auf regionale Rohstoffe? – Ganz einfach! Wir haben uns für regionale Partner entschieden, weil es uns wichtig ist, heimische Vielfalt anzubieten. Damit unterstützen wir Erzeuger aus der Heimat und schonen dazu die Umwelt mit kürzeren Lieferwegen. Auch ist für uns mit der Verwendung von “Nachbarschafts-Produkten” gute (bayerische) Qualität garantiert. So wägen wir lange und gründlich ab, bevor wir uns für einen möglichst langjährigen Partner und Rohstoff-Lieferanten entscheiden. Und wir tragen damit dazu bei, heimische Arbeitsplätze zu sichern.

Regionale Rohstoffe Backstube Wuensche Blog 1

Macht das nicht Lust selbst zu probieren?

Sind die Rohstoffe dann von unseren geschulten Mitarbeitern verarbeitet und die Brote gebacken worden, möchten wir euch die Auswahl beim Einkauf in unseren Backstuben so einfach wie möglich machen. Darum sind zahlreiche unserer Produkte mit dem “Geprüfte Qualität – Bayern” Siegel (Garant für bayerische Herkunft und Zutaten) sowie dem “genial REGIONAL”-Logo gekennzeichnet. So könnt ihr schnell und unkompliziert erkennen, in welchen Produkten “ganz viel Heimat” steckt. Dazu kommt, dass wir mit dem “GQ-B”-Siegel Vorreiter für die ständige Qualitätssicherung in Sachen regionaler Lebensmittel sind und 2007 als erster Bäcker Bayerns mit „Geprüfte Qualität – Bayern“ zertifiziert wurden.

Regionale Rohstoffe Backstube Wuensche Blog Bergbauernbrot_neu

Auch in unserem Bergbauernbrot steckt ganz viel „Bayern“.

Aktuell tragen rund 30 Wünsche-Produkte das “Geprüfte Qualität – Bayern” Siegel, worauf wir sehr stolz sind. Außerdem sind wir stets dabei, noch weitere Produkte “bayerischer” zu machen und für diese Zutaten aus der Region zu verwenden.

Wenn ihr also auch Wert auf gute Qualität und Heimat in der Bäckertüte legt – am besten kombiniert –, seid ihr auch in diesen Punkten genau richtig in unseren Backstuben. Dazu unterstützt ihr mit eurem Einkauf bei uns ebenfalls den Erhalt unserer regionalen Partner, Lieferanten und Landwirte. Probiert doch beispielsweise unsere Brezen! Die sind natürlich auch zu 100% bayerisch! Wir freuen uns auf euch.

Wir freuen uns auf euch und unseren nächsten Beitrag.

Focus F.A.Z.