Silvester! – Unser Krapfensortiment zum Jahresende

+ + + Sortiment ++ Machart ++ Besonderheiten unserer Krapfen + + +

Die letzten Wochen des Jahres 2019 sind angebrochen und genauso, wie gute Plätzchen, Weihnachtsmärkte und Geschenke zu Heiligabend gehören, so sind Feuerwerk, Fondue und Krapfen zu Silvester nicht wegzudenken. Für letzteres, beziehungsweise für die Herstellung dieser, sind wir von der Backstube Wünsche in unserer Produktion verantwortlich. Darum wollen wir euch in unserem 2. Dezemberbeitrag mit auf eine kleine Reise durch unsere Produktion nehmen und euch zeigen, wie uns die perfekten Silvesterkrapfen gelingen, welche Sorten wir führen und worauf es bei einem guten Krapfen ankommt.

Backstube Wuesnche Silvester

Das neue Jahr mit der Backstube Wünsche einläuten

Geht es euch nicht auch so? Die Tage verfliegen, die Wochen purzeln nur so dahin und ehe man sich versieht ist der Dezember da und es wird sich mit Sekt im Glas und Köstlichkeiten auf den Buffets und Teller vom aktuellen Jahr verabschiedet. Bald starten wir in das 20. Jahr und somit in das dritte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts. Das muss gefeiert werden und da dürfen natürlich auch unsere perfekten Silvesterkrapfen nicht fehlen. Wir bieten euch daher zahlreiche ausgewählte Sorten Silvesterkrapfen ab dem 30. Dezember in all unseren Backstuben an. Haltet die Augen offen, denn extra zum Endjahresspurt haben wir auch zahlreiche Sonderstände für euch bereitgestellt – dort könnt ihr die Silvesterkrapfen – bei uns auch „Spezialkrapfen“ genannt, das sie speziell für euch zum Jahresende gemacht werden – auch schon früher kaufen.

Welchen Silvesterkrapfen probiert ihr als erstes?

Unsere Silvesterkrapfen – Sorten und Auswahl

Damit auch wirklich für jeden das passende „Endjahreszuckerl“ beziehungsweise der passende Krapfen dabei ist, haben wir uns bei den Sorten einiges einfallen lassen. So ein Krapfen ist nicht einfach so mir nichts, dir nichts gemacht, nein nein, da steckt schon einiges an Vorbereitungszeit dahinter. Zuerst werden einige „Entwürfe“ in unserer Produktion mit den verschiedensten Sorten Füllung hergestellt. Es wird getestet und probiert. Im Anschluss werden die Favoriten dann im Produktgremium vorgestellt und bewertet. Das ist eine ernste Sache für uns, bei der nicht nur einfach querbeet Krapfen probiert werden, sondern analysiert und gefiltert wird, welche Sorten noch einen Feinschliff in der Rezeptur benötigen und welche Füllungen bei euch am besten ankommen werden. Nach einer möglicherweise nochmals folgenden Überarbeitung geht’s dann mit dem Sortiment auf Geschäftsführungsebene und es wird final entschieden, welcher der kleinen gefüllten Hefeteiglinge es in die Backstuben und folglich in eure Bäckerstüte schafft. Unser Konditormeister ist bei uns in der Produktion für den reibungslosen Ablauf der Silvesterkrapfen-Produktion verantwortlich. „Es macht mir besonders Spaß am Ende des Jahres ein Augen auf unsere Krapfen zu haben, denn da erwarten unsere Kunden besonders gute Sorten. Der Vanillecreme Krapfen ist meine Lieblingssorte, weil er für mich geschmacklich und optisch sehr gut abgestimmt ist.“

Die diesjährigen Sorten (Spezialkrapfen und „normale“ Krapfen), welche wir euch anbieten sind:

  • Vanillecreme Krapfen veredelt mit Fondant
  • Schokocreme Krapfen mit kakaohaltiger Glasur
  • Eierlikör Krapfen mit weißer und kakaohaltiger Glasur
  • Bienenstich Krapfen
  • Gin-Tonic Krapfen
  • Normale Krapfen (mit Hiffenmark – das ist Hagebuttenkonfitüre – als Füllung und in der Region Kolbermor mit Aprikosenkonfitüre)

Zu Silvester von unseren Krapfen-Angeboten profitieren.

Eine große Auswahl an Spezial-Krapfen wartet auf euch!

Alle Silvesterkrapfen können in jeder der Backstuben gekauft werden. Nur beim Gin-Tonic Krapfen müsstet ihr an einem Sonderstand (E-Center München OEZ und PEP Neuperlach) danach fragen. Wir bleiben auch preislich mit unseren Krapfen fair, da wir wollen, dass ihr viele unserer feinen Sorten probieren könnt und wollt. So liegen die gefüllten Spezialkrapfen bei 1,95 Euro pro Stück (2 Stück für 3,45 euro) und unserer „Klassiker“ in Sachen Krpafen bei 1,39 Euro pro Stück bzw. 3,65 Euro für drei Stück.

Zusätzlich zu unseren Krapfen, bieten wir am 31. Dezember auch noch klein Glücksbringer in Form von Hufeisen, Glücksschweinchen und Kleeblättern sowie luftiges Quarkteiggebäck mit Pflanzenfettglasur an.

Mmmmh! Unser Bienenstich Krapfen

Worauf es bei einem perfekten (Silvester)krapfen ankommt

Für perfekte Krapfen stellt unsere Feinbäckerei die Krapfen Rohlinge – so nennt man die rohen Krapfen-Hefeteigkugeln – her. Dabei ist es wichtig, dass alle Rohlinge die gleiche Größe und das gleiche Gewicht haben, damit die Füllung nicht entweder zu wenig oder zu viel für die verwendete Menge Teig ist. Befüllt werden die ausgebackenen Krapfen dann von unserer Konditorei mit den verschiedenen Füllungen – die Spezialkrapfen befüllen wir alle via Hand für euch. Auch die bunte und unterschiedliche Verzierung übernimmt unsere Konditorei. Letztes Jahr, also Ende 2018, haben wir an zwei Tagen ca. 35.000 unserer Krapfen verkauft. Über die Silvesterzeit produzieren wir insgesamt in etwa gut 45.000 Krapfen. Nicht schlecht, oder? Bis zum 25. Februar 2020 habt ihr dann übrigens Zeit, euch durch unser Spezialkrapfen-Sortiment zu schlemmen. So lange gibt es die obigen Sorten nämlich in unseren Backstuben für euch.

Was euch im nächsten Beitrag erwartet

2019 ist vorbei und wir haben ein spannendes sowie abwechslungsreiches 2020 vor uns. Wir nehmen euch mit auf eine kleine Jahresvorschau und zeigen euch, was euch bei uns in der Backstube Wünsche erwartet und worauf ihr euch alles freuen dürft.

 

Wir freuen uns auf euch und unseren nächsten Beitrag.

Focus F.A.Z.