Die bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung

+ + + Vom 15. bis 21. März 2021 ++ Wir stellen Bäcker-Berufe vor + + +

Heuer findet zwischen dem 15. und 21. März zum dritten mal die bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung statt. Diese spannenden Tage dienen sowohl Schülern, deren Angehörigen und allen Menschen, welche sich über den richtigen Ausbildungsberuf informieren möchten. Auch Betriebe nutzen die Woche vermehrt um sich selbst und ihre angebotenen Ausbildungsberufe vorzustellen. Wir wollen diesen Anlass nutzen, um euch die Möglichkeit der Ausbildung bei der Backstube Wünsche vorzustellen.

Die neuen Auszubildenden der Backstube Wünsche aus dem Jahr 2020.

Die bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung

Im Rahmen der bayenweiten Woche der Aus- und Weiterbildung können sich Ausbildungsinteressierte informieren und in die verschiedensten Ausbildungsberufe rein schnuppern. Wisst ihr also beispielsweise nach eurem Schulabschluss noch nicht, welcher Beruf und welche bevorstehende Ausbildung die richtige für euch ist, dienen diese Tage als hilfreiche Stütze und Informationsquelle. Zahlreiche, bayerische Betriebe stellen sich und mögliche, zu erlernende Berufe in Verbindung mit spannenden Aktionstagen und Schnupper-(Online)-Events vor.

Die Tage sollen neugierig machen, einladen Fragen zu stellen und Antworten zu finden. Auch das Knüpfen von Kontakten und das Sammeln von inspirierendem Input sind der Grund für die bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung. Das Ziel ist, dass möglichst jeder vor dem Start in das Berufsleben die Chance nutzt, sich für die Ausbildung seiner Wahl entscheiden zu können.

Auch Praktikas sind bei uns in der Backstube Wünsche möglich

Im Rahmen der Woche, wird teilnehmenden Betrieben und Unternehmen auf der entsprechenden Website die Möglichkeit gegeben, Veranstaltungen zu bewerben und sich dort vorzustellen.  Fragen wie „Was gehört zu der jeweiligen Ausbildung dazu?“, „Würde die Ausbildung zu mir passen?“ und „Welche Details muss ich vorab wissen?“, werden von den Betrieben beantwortet.

Auch virtuelle Ausbildungsmessen finden im Rahmen der Aus- und Weiterbildungs-Woche statt. Der online geführte Veranstaltungskalender mit über 300 Veranstaltungen, zeigt alle (Online-)Events, an denen teilgenommen werden kann.

Auch ausführliche Blog-Beiträge sind online gestellt. Sie halten wissenswerte News, Insider-Tipps, Berufsportraits und Azubi-Foto-Interviews für euch parat. Durch die bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung bekommen künftige Azubis die Möglichkeit, interessante Betriebe und spannende Ausbildungsberufe kennenzulernen und Kontakte aufzubauen. Wir wollen die bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung als Anlass nehmen, euch über unsere angebotenen Ausbildungsberufe zu informieren.

Eine Ausbildung bei der Backstube Wünsche macht Spaß und bringt gute Laune

Ausbildung bei der Backstube Wünsche

Wir bieten die  Ausbildungsberufe des/der Bäcker/in, des/der Konditor/in, des/der Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk Brot & Backwaren, des/der Kaufmann/frau für Büromanagement und des/der Elektroniker/in an. Diese könnt ihr bei uns erlernen und ausüben sowie vorab in Form eines Praktikums rein schnuppern. Ja richtig, ihr könnt jederzeit – auch aktuell mit negativem Corona-Test – die Chance nutzen, einen der oben genannten Ausbildungsberufe kennenzulernen. Unsere ehemalige Praktikantin Lisa Kreil besuchte beispielsweise für eine Woche unsere Gersthofener Backstube und durfte Backwaren auflegen, backen, Backwaren einpacken und Verkaufsgespräche mit Kunden führen. So lässt sich der Beruf gleich viel besser kennenlernen.

Beispielhaft wollen wir euch die Ausbildung des/der Kaufmanns/Kauffrau für Büromanagement vorstellen.

Unsere Auszubildende Kristina Breitner

Wir stellen unsere Auszubildende für „Kauffrau für Büromanagement“ vor

Unsere Auszubildende Kristina Breitner gewährt euch exklusive und aktuelle Einblicke in den Ausbildungsberuf der Kauffrau für Büromanagement innerhalb der Backstube Wünsche. Kristina ist seit September 2019 bei uns in der Backstube Wünsche in Ausbildung. Ihre Ausbildung dauert drei Jahre, von welcher sie bereits sechs Monate in unserer Poststelle, sechs Monate in der Filialabrechnung und drei Monate im Personalbereich verbracht hat. Seit Dezember 2020 wird Kristina als Unterstützung der Geschäftsführungsassistenz eingesetzt. Noch geplante Stationen sind Vertrieb, Marketing, Einkauf, Buchhaltung, Qualitätssicherung und Kundenbetreuung bzw. Kassenabteilung. Somit gibt es für Kristina und natürlich auch alle anderen Azubis und Azubinen einen allumfassenden Rundum-Blick in unserer Backstube Wünsche.

Zum aktuell festen Tagesablauf von Kristina zählt neben dem Überprüfen der eingetroffenen Emails, auch die Eingabe von Versandmeldungen. Ansonsten ist jeder Tag unterschiedlich und abwechslungsreich. Mal müssen Telefonate geführt, Auswertungen erstellt und aufgearbeitet werden, mal werden Geschäftsbriefe formuliert, oder aber auch Sitzungen vorbereitet. Übrigens ist die Abteilung der Assistenz der Geschäftsführung bis jetzt Kristinas Lieblingsabteilung 🙂

Welche Ausbildung in der Bäcker-Branche ist für euch interessant? Welche Berufe interessieren euch und habt ihr euch schon auf der Website der bayerischen Aus- und Weiterbildungswoche umgesehen?

Wir freuen uns, wenn ihr Lust habt, euch über eine Ausbildung bei uns in der Backstube Wünsche zu informieren. Gerne könnt ihr euch auch jederzeit unter kontakt@backstube-wuensche.de an uns wenden. 

Wir freuen uns auf euch und unseren nächsten Beitrag.

Focus F.A.Z.