Startseite - Blog - „Halloween 2022“ mit der Backstube Wünsche feiern

14.10.2222

„Halloween 2022“ mit der Backstube Wünsche feiern

+ + + Ursprung und Tradition von Halloween ++ Unser Halloween-Sortiment + + +

Halloween steht vor der Tür und natürlich lassen wir euch auch in Sachen „Grusel-Backwaren“ auch heuer nicht im Stich! Wie jedes Jahr heißt es am 31. Oktober wieder: rein ins Kostüm und ab auf die Straßen, um an fremden Türen zu klingeln und „Süßes oder Saures!“ einzufordern. 

Auch in unseren Backstuben gibt’s „gruselige Backwaren“ in den Theken für euch und so könnt ihr euch auf tolle Leckereien im Halloween-Look freuen. 

In diesem Beitrag stellen wir euch sowohl unserer Halloween-Backwaren, als auch den Hintergrund und die Tradition des „Halloweenfeierns“ vor. 

Die Geschichte von Halloween – warum wird gefeiert?

Achtet auf unser gruseliges Halloween-Sortiment in unseren Theken!

Habt ihr euch schon einmal mit dem Ursprung von Halloween auseinandergesetzt? – Jeder gesetzliche Feiertag und „Feier-Anlass“ hat auch einen Hintergrund – oftmals mehrere hunderte, oder gar tausende Jahre in der Geschichte zurückliegend. 

Doch welcher versteckt sich hinter dem (scheinbar ausschließlich) spaßigen Fest „Halloween“? Anders als vermutet, liegt sein Ursprung nicht in Amerika, sondern in Irland. Irische Einwanderer brachten den Brauch „Halloween zu feiern“ im 19. Jahrhundert nach Amerika. Dabei entstand die Formulierung „Halloween“ tatsächlich bereits mit der Christianisierung in Form der Bezeichnung des heidnischen Festes im neunten Jahrhundert „All Hallows Eve“ („Der Abend vor Allerheiligen“), welcher am 1. November stattfindet. Über viele Jahre wurde dann aus „All Hallows Eve“ schlichtweg „Halloween“. Erst die Iren machten ein freudiges Fest daraus, welches folglich und bekannterweise am umfangreichsten in Amerika gefeiert wird.

Einige unsere Backstuben erwarten euch mit Halloween-Deko!

Wer allerdings glaubt, dass mit dem Verkleiden am letzten Oktobertag schon immer nur „Spaß und Freude“ verbunden waren, der täuscht sich. Der einstige Halloween-Ursprung hat einen schaurigen Hintergrund. So vertrieben einst die Kelten im Rahmen des irischen Festes „Samhain“ am 31. Oktober die bösen Geister, welche einer Mythologie nach an diesem Tag umherspukten und jene Menschen aufsuchten, welche angeblich ‚dem Tod geweiht waren‘. Ganz schön gruselig, oder? – Um diese bösen Geister abzuschrecken und zu vertreiben, verkleideten sich die Menschen (notgedrungen) mit furchterregenden Kostümen und spukten selbst bei Nacht und Nebel durch die Straßen – die eigene Verkleidung sollte dabei schön gruselig sein, um das Böse abschrecken. Zusätzlich wurden große Feuer gegen böse Geister entfacht. Drangen die bösen Gestalten doch zu den Häusern der Menschen vor, sollten die Geister mithilfe von kleine Gaben („treats“), ausgelegt vor den jeweiligen Haustüren, abgelenkt und vertrieben werden. 

Dieser schaurige Hintergrund ist der Grund, warum heute kostümierte Erwachsene und Kinder durch die Nachbarschaft streifen und mit dem Spruch „Süßes oder Saures!“ an Haustüren klingeln. Die Gaben und Süßigkeiten sind heute natürlich nicht mehr als Schutz, sondern als kleine Freude zu sehen – ihren Ursprung hat der Brauch samt Verkleidung und Anlass, jedoch tatsächlich im ehemaligen „eigenen Schutz“ vor bösen Geistern. 

Halloween in unseren Backstube Wünsche-Theken

Unsere gruuuuseligen „Halloweenies“ warten auf euch!

Wie eingehend beschrieben, lassen wir euch auch heuer in Sachen Halloween und entsprechende Backwaren nicht im Stich. So haben wir für euch sowohl unsere beliebten „Halloween Krapfen“ mit Aprikosen- oder Hiffenmarkfüllung, als auch unsere leckeren „Halloweenies“ im Sortiment.

Bei den „Halloweenies“ erwarten euch drei verschiedene Halloween-Motive: Halloween-Geister, Halloween-Kürbisse und „Halloween-Fledermäuse“. Unsere „Halloweenies“ sind ein feines Quarkteiggebäck, überzogen mit einer kakaohaltigen Pflanzenfettglasur. Sie werden per Hand glasiert, bemalt, dekoriert und veredelt. 

Auch für Halloween 2022 haben wir entsprechende Backwaren für euch in der Theke!

Shoppen könnt ihr die Halloween-Backwaren in jeder unserer Backstuben, allerdings führen nicht alle Niederlassungen das gleiche Halloween-Sortiment. Für unsere kleinen Gäste halten wir außerdem natürlich auch wieder unsere spuuuuukigen Halloween-Masken parat. 

Und jetzt, schnappt euch eure Halloween-Kostüme, eure verkleideten Kiddies und raus auf die Straßen, wenn es am 31. Oktober einmal mehr heißt: „Süßes, oder Saures!“. Nun könnt ihr vor euren Freunden und Liebsten sogar mit spannendem Hintergrundwissen zu Halloween punkten! 🙂 Vergesst zudem nicht bei uns in den Backstuben vorbeizukommen und unsere Halloween-Produkte zu probieren. Einige unsere Backstuben sind gruselig dekoriert. 🙂