Ostern feiern mit der Backstube Wünsche

+ + + Unser Ostersortiment ++ Wie wir uns auf Ostern vorbereiten + + +

Anfang April – von ersten bis fünften (Gründonnerstag bis Ostermontag) – finden heuer die Ostertage statt. Selbstverständlich versorgen wir euch auch in diesem Jahr mit einem umfangreichen und köstlichen Ostersortiment in unseren knapp 290 Backstuben. Feiert mit uns Ostern, schaut vorbei in eurer Lieblingsbackstube und deckt euch mit Brotzeit-Ostereiern, Osterfladen, Schmunzelhasen und Co. ein. Wir wollen die bevorstehende Osterzeit neben einem Blick auf unser Ostersortiment, außerdem dafür nutzen um dem Ursprung und der Geschichte von Ostern auf den Grund zu gehen.

Kommt vorbei und feiert mit uns Ostern

Die Geschichte und der Ursprung von Ostern

Hand aufs Herz – kennt ihr bis dato die Geschichte von Ostern und dessen Ursprung? 😉 – Wir helfen weiter! Was sicherlich die meisten von euch wissen: Ostern gilt als eines der wichtigsten Feste und Feiertage für Christen. Der Hintergrund von Ostern ist die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. Aus diesem Anlass entstand die kirchliche Karwoche mit Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag. Darum assoziieren wir symbolisch mit Ostern auch den „Sieg des Lebens über den Tod“ und etwas neues, beziehungsweise „neues Leben“ entsteht.

Schon im Jahr 325 wurde festgelegt, dass Ostern ab dem Sonntag nach dem ersten Frühlings-Vollmond stattfinden soll und so wird seither Ostern und das Auferstehungsfest zwischen dem 22. März und dem 25. April gefeiert.

Warum „Ostern“ Ostern heißt ist bis heute nicht eindeutig erwiesen und so gibt es verschiedene Ansätze. So gilt beispielsweise der Name der Frühlingsgöttin „Ostara“ volkstümlich als Ursprung der Namensgebung für die Ostertage. Die christliche Lehre hingegen gibt vor, dass Ostern sich vom Wort „Osten“ ableitet und die Blicke der Frauen, welche am leeren Grab Jesu standen, gen Osten zum Sonnenaufgang gerichtet waren. Eine dritte These besagt, dass die lateinische Bezeichnung für die Osterwoche oder auch „die weiße Woche“ mit „hebdomada in albis“ – auf althochdeutsch „eostarun“ – übersetzt wurde, was in abgewandelter Form dann zu dem Begriff „Ostern“ führte.

So macht Ostern auch heuer Spaß – mit unserem umfangreichen Ostersortiment…

Ihr fragt euch außerdem vielleicht, was es mit den (Oster)eiern auf sich hat und wie es dazu und dieser Symbolik kam? – Der Osterhase als Eierbringer ist erst seit 350 Jahren bekannt. Der Brauch dafür entstand im pfälzischen Elsaß am Oberrhein. Vor dem Jahr 1678 war der symbolisch eingeführte Osterhase noch in vielen Gegenden unbekannt. Vor allem in ländlichen Gegenden sträubte man sich, einem anderen Tier als dem Huhn, das „Bringen von Eiern“ beizumessen. 🙂 Dennoch wurde das eierlegende Huhn irgendwann geschichtlich durch einen Hasen ersetzt, da dieser in der Tiersymbolik des Christentums als „das heilige Tier der germanischen Frühlingsgöttin Ostara“ galt. Bis heute hat sich der Osterhase samt Eiersuche und Osterfest gehalten und gegenüber dem Huhn durchgesetzt. 🙂

Luftig, fluffig, köstlich – unser Osterfladen

Unser Ostersortiment kennenlernen

Nach so viel Oster-Theorie habt ihr sicherlich Hunger bekommen und darum geht’s jetzt los und wir nehmen euch mit und werfen einen Blick auf unsere osterlichen Bäckertheken.

Für die Ostertage haben wir die unterschiedlichsten Osterprodukte für euch vorbereitet. Neben unserem Osterfladen, bieten wir euch heuer auch unseren brandneuen Dinkel Osterfladen, unser Osterbrot, Osterlämmer, Ostertörtchen, Osterhasen und Küken, Oster- und Brotzeit-Eier an.

Sorgt für gute Laune: Unser Backstube Wünsche Schmunzelhase

Ganz besonders beliebt jedoch, ist auch heuer wieder unser Oster-Schmunzelhase, der sicherlich dem ein oder anderem von euch ein Lächeln auf die Lippen zaubern wird – spätestens nach dem ersten Bissen in eines der Hasenöhrchen. 🙂

Unsere Schmunzelhasen sind aus dem gleichen Rührteig wie klassische „Amerikaner“ mit Fondantglasur als Topping hergestellt. Zusätzlich haben sie Augen aus Schokolinsen und Hasenohren sowie eine Schnute aus kakaohaltiger Glasur. Für die Herstellung der Häschen wird die Teigmasse in vorgefertigte Formen „aufdressiert“, sprich mittels Spritzbeutel aufgespritzt und in Häschen-Form gebracht. Nach dem Backen wird die dünne Glasur über den Teig gegeben. Nach dem Trocknen bekommen unsere Schmunzelhasen dann noch ein Häschen-Gesicht, welches händisch und Hase für Hase mit Kakao-Glasur aufgemalt wird. Probiert unbedingt!

🐰🐇Wir freuen uns, wenn ihr bei uns vorbeischaut, euch mit unseren Oster-Backwaren und -Produkten versorgt und so gemeinsam mit uns die Ostertage 2021 feiert. Achtet doch auch auf unsere osterliche Dekoration in Form von Osternestern, Eier- und Hasendeko. Viel Freude beim Einkaufen, Genießen und entspannte Ostertage für euch. 🐰🐇

Wir freuen uns auf euch und unseren nächsten Beitrag.

Focus F.A.Z.