Unser Umgang mit Nachhaltigkeit

+ + + ...und was wir in Sachen Nachhaltigkeit umsetzen und planen + + +

Achtet auf diesen Aufdruck! – Wir verpacken eure Brote in 100 % recyclebares Papier.

Wir wünschen euch ein frohes und gesundes Jahr 2022 und hoffen, ihr seid allesamt gesund und glücklich in diesem angekommen – am besten natürlich mit unseren Backwaren! 🙂 Auch in diesem Jahr stehen natürlich wieder wesentliche Ankerpunkte, Werte und Richtlinien bei uns im Fokus und wir nutzten den Jahresbeginn mitunter dafür, um diese verschiedenen Bereiche weiterhin zu optimieren, zu überprüfen, wo wir stehen und um festzustellen, was es heuer gegebenenfalls noch besser zu machen gilt. Ein wichtiger und alle Themenfelder betreffender Punkt ist die Nachhaltigkeit. Diese wird in der Backstube Wünsche großgeschrieben. Wir nehmen euch daher zum Einstieg in unsere Blogbeiträge 2022, mit auf unsere kleine „Nachhaltigkeitsreise“ und zeigen euch, wo wir hierbei in der Backstube Wünsche die Schwerpunkte setzen.

Gerne könnt ihr mit eurem eigenen Kaffee-Becher bei uns zum Befüllen kommen

Die Backstube Wünsche und das Thema Nachhaltigkeit

Wir, von der Backstube Wünsche, leben nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit. In so gut wie jedem Bereich, welcher innerhalb des Alltags der Backstube Wünsche auftaucht und anfällt, achten wir auf nachhaltige Abläufe, Strukturen und Prozesse. Kurzum: Nachhaltigkeit hat für uns einen sehr hohen Stellenwert! Daher haben wir viele Dinge innerhalb unserer Backstuben und unserer Produktion umgestellt. So nutzen wir beispielsweise für alle unsere „to go“-Getränke ausschließlich Becher und Deckel aus PLA und CPLA – das sind zu 100 % kompostierbare Materialien, die der Umwelt nicht schaden. Kauft ihr bei uns Kaffee, darf euer Fokus als auf dem reinen Kaffeegenuss liegen und ihr müsst euch keine Gedanken über eine mögliche Umweltverschmutzung durch euren Müll machen. Wer am liebsten mit seinem eigenen Becher bei uns vorbeikommen und dort sein Kaffee abgefüllt haben will, bekommt natürlich auch dies gerne ermöglicht. So füllen wir in all unseren Filialen gerne Kaffee in mitgebrachte Becher – Koffein-Kick ohne Einweg-Müll sozusagen.

Nachhaltigkeit in allen Bereichen – so auch bei unseren Umrühr-Holzstäbchen für Heißgetränke

Auch bei unseren Salatschalen denken wir in Sachen Nachhaltigkeit mit und sorgen für plastikfreie Verpackungen. So sind auch diese aus zu 100 % kompostierbaren Materialien – der Deckel aus PET, die Schale aus Karton mit PLA Beschichtung – ein bio basierter Kunststoff aus zu 100 % nachwachsenden Rohstoffen, wie beispielsweise Maisstärke.

Auch Produkte, welche ihr in unseren Backstuben kaufen und für euch zu Hause mitnehmen könnt, sind mittlerweile in nachhaltiger Verpackung. So beispielsweise unsere 250 oder 500 Gramm-Tüten mit Knödelbrot aus PEFC-Papier, unsere 100 % recyclingfähiger Beutel für Zöpfe aus mindestens 85 % nachwachsendem Zuckerrohr, oder auch unser Besteck für die Salate „to go“ ist aus Holz, beziehungsweise nachwachsenden Naturhölzern und ebenso zu 100 % recyclingfähig.

Neu bei uns im „Sitt & Satt“ und im „Marktplatzerl“: REBOWL

REBOWL bei der Backstube Wünsche im Sitt & Satt und Marktplatzerl

Ganz neu bei uns in unserem Backstube Wünsche Restaurant „Sitt & Satt“ sowie in unserem Gaimersheimer „Marktplatzerl“: REBOWL! Ja richtig, wir führen Mehrweggeschirr für euch und eure Takeaway-Gerichte ein und vermeiden somit noch mehr Müll. Für euch bedeutet das: Besucht ihr uns in unserem „Sitt & Satt“, oder auch in unserem „Marktplatzerl“, könnt ihr euch eure Gerichte im REBOWL-Behälter samt Pfand mitnehmen, ganz ohne Müll zu produzieren. Ihr bestellt eure Lieblingsspeise und unsere Mitarbieter vor Ort füllen euch euer Gericht in eine mit fünf Euro Pfand hinterlegte REBOWL. Ihr nehmt euer Gericht samt Bowl mit und bringt uns den Behälter samt Deckel einfach bei eurem nächsten Besuch zurück. Entweder erhaltet ihr das Pfand zurück, oder ein neues REBOWL-Gericht abgefüllt. Die REBOWLS sind nicht nur Schadstoff- und BPA-frei, sondern lebensmittelecht, bruchsicher, platzsparend und auslaufsicher. Dazu sind sie super nachhaltig und helfen dabei Müll zu reduzieren. Probiert es doch direkt aus!

Nachhaltigkeit in Planung

Wir sind laufend dabei, unsere Prozesse zu optimieren und so sind viele unserer Produkte gerade dabei, auf „noch nachhaltiger“ umgestellt zu werden. So stehen auf unserer „Nachhaltigkeitsliste“ beispielsweise unsere Trinkhalme, Siegelschalen, Probiertüten, Panini Bags, Stollenverpackungen, Servietten und Zuckersticks und vieles mehr.

Wir freuen uns auf euch und unseren nächsten Beitrag.

Focus F.A.Z.